Foto Timberjack

Gutachten für Forsttechnik, überregional

Seit vielen Jahren sind wir unter anderem mit der Analyse des Zustandes von Forsttechnik wie Holzladern, Fällmaschinen, Rückezügen, Schreddern und Stammhandlern befasst. Oft werden auch die englischen Begriffe Skidder, Harvester, Log-Loader oder Forwarder verwendet.  Unser Team kann einen Experten aufbieten, welcher sich mit der Struktur und dem Aufbau dieser Technik genau auskennt. Eine detaillierte Prüfliste unterstützt den Techniker bei einer gründlichen Analyse des Zustandes. Anhand dieser Dokumentation kann unser Sachverständiger die Mängel erkennen, Reparaturkosten analysieren, Schadbilder bewerten und letztlich den Zeitwert der Maschine ermitteln.

Anfrage stellen

Gutachten für gebrauchte Forstmaschinen: 035206 39150

Was für ein Gutachten benötigen Sie?

Auf Wunsch erstellen wir Ihnen entweder ein komplettes Gutachten, welches zum Beispiel bei rechtlichen Auseinandersetzungen verwendet werden kann. Oder wir liefern Ihnen einen Inspektionsreport zum Abschätzen des Maschinenzustandes beim Kauf. Dazu wird ein Prüfprotokoll erstellt. Alle Baugruppen sind aufgelistet und es gibt entweder den Zustandskommentar "gut" oder aber einen Kommentar zur notwendigen Reparatur. Diese Forsttechnik-Inspektion kommt mit 80-100 Bildern und gegebenenfalls mit einem Video zu Ihnen. Für Wertermittlungen gibt es ein anderes Verfahren. Gerne erläutern wir Ihnen die geeignete Vorgehensweise in einem Gespräch.

Holzschredder begutachten

Bei der Begutachtung und Bewertung einer Schredderanlage für Holz oder Siedlungsabfälle legen wir besonderes Augenmerk auf den Zustand der Zerkleinerungseinheit: Wir prüfen also besonders die Rotoren, die Auskleidungen und die Einzugsmechanik. Bei Schnelläufern und Langsamläufern prüfen wir den Verschleißzustand der Wellen, Messer und Gegenhalter. Bei allen Anlagentypen werden natürlich die Rahmen, Förderbänder und die Antriebseinheit untersucht.

Gutachten für Harvester

Wenn unsere Sachverständigen einen Harvester begutachten, legen sie besonderes Augenmerk auf die Struktur der Maschine und auf den Schneidkopf, auch Harverster-Aggregat genannt. Natürlich wird auch der Zustand der Antriebseinheit und des gesamten Kranarmes sowie des Fahrwerks besichtigt. Reifen werden auf den Verschleißzustand untersucht. Achsen und Knickgelenke werden genau angesehen.

Gutachten für Rückezüge

Auch einen Rückezug oder auch Forwarder genannt begutachten wir gerne für Sie. Sei es für einen Versicherungsfall, zur Beweissicherung oder um den Verkehrswert festzustellen. Wir untersuchen den Vorderwagen mit Motor und Getriebe, die Achsen und den Hinterwagen mit dem Kran. Mit den gewonnenen Daten erstellen wir Ihnen ein Wertgutachten oder eine Zustandsanalyse. Wir begutachten auch Seilschlepper, die sogenannten Skidder.

Gutachten für Holzerntemaschinen

Egal, ob es sich um eine Anlage zur Holzschnitzelerzeugung, zur Ernte von Kurzumtriebsplantagen oder Maschinen für allgemeine Durchforstung handelt, wir kommen zu Ihnen vor Ort, besichtigen die Maschine und erstellen ein Gutachten. Weiterere Bereiche unserer Tätigkeit als Sachverständige sind Umschlagmaschinen, Baumaschinen, Spezialtiefbau-Geräte und Maschinen für den Gleisbau.

 

Expertenwissen